BETA-CAR
NATCAR

Kinderbücherei der Weltsprachen

"Jede Sprache ein Märchen" macht Schule

 

Bücher in über 40 Sprachen für Kinder und Jugendliche beherbergt die Kinderbücherei der Weltsprachen: die Spannbreite reicht von Arabisch über Farsi und Koreanisch bis hin zu Ungarisch und Urdu.

Im Herbst 2015 öffnete die Kinderbücherei der Weltsprachen, 15., Hütteldorfer Straße 81a, die Türen zu ihrem Sprachenschatz; der Standort neben dem Meiselmarkt ist natürlich kein Zufall – schließlich ist Rudolfsheim-Fünfhaus der sprachenreichste Bezirk Wiens. Bücher in über 40 Sprachen für Kinder und Jugendliche beherbergt diese Spezialzweigstelle der Büchereien Wien: die Spannbreite reicht von Arabisch über Farsi und Koreanisch bis hin zu Ungarisch und Urdu. Von Beginn an wurde eng mit den umliegenden Schulen zusammengearbeitet: Lehrende werden bei der Herausforderung, SchülerInnen mit vielen unterschiedlichen Muttersprachen zu unterrichten, unterstützt; Kinder werden vor allem durch fröhliche mehrsprachige Veranstaltungen zum gemeinsamen Lesen motiviert. „ Ich begrüße die mehrsprachigen Leseangebote der Büchereien Wien, sie unterstützen damit nicht zuletzt die Pädagoginnen und Pädagogen. Mehrsprachigkeit wird in unserer Stadt groß geschrieben. Sie spiegelt die Vielfalt in unserer Gesellschaft wider“ zeigt sich Bildungs- und Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger erfreut.

Jedes Kind kann Sprachexperte oder -expertin sein

Besonders beliebt ist die Veranstaltungsreihe „Jede Sprache ein Märchen“: seit Herbst 2015 besuchen die Kinder der Klasse 3a der Volksschule Herbststraße einmal im Monat die Bücherei der Weltsprachen und freuen sich auf die Märchenstunde. Jedes Mal steht eine andere der in der Klasse vertretenen Erstsprachen im Mittelpunkt. Das gibt allen Kindern die Möglichkeit, SprachexpertInnen zu sein und ihr Wissen an die MitschülerInnen weiter zu geben. Büchereileiterin Mag.a Majda Kovacevic erklärt, warum in dieser Veranstaltungsreihe ausschließlich Märchen gelesen werden: „Bei Märchen geht es nicht nur um die Geschichte, die sie erzählen; sie repräsentieren darüber hinaus kulturelle Traditionen, entführen in unbekannte Welten und machen so Kindern das Fremde vertraut.“

Kleiner Aufwand, große Wirkung

Kinder erfahren Mehrsprachigkeit als kulturellen und sozialen Mehrwert und werden in ihrer sprachlichen Identität gestärkt. Damit wird gleichzeitig die Lese- und Schreibkompetenz in der deutschen Sprache gefördert und somit die Voraussetzung für Teilhabe am sozialen Leben und beruflichen Erfolg geschaffen. „Der beste Grundstein für dieses Vorhaben ist dann gelegt, wenn Bildung und Wertschätzung von Vielfalt in einem Umfeld höchster Motivation gefördert wird, wie hier in der Bücherei der Weltsprachen“, ist der Klassenvorstand Roland Tschische überzeugt. „Als engagierter Pädagoge muss mein Anliegen sein, Mehrsprachigkeit als Stärke zu fördern, und dadurch die Lebenskompetenz der Kinder – unser aller Zukunft – auf ein breites Fundament zu stellen. Wer gerne liest, liest gut. Wer gut liest, wird voraussichtlich mehr positive Bildungserfahrung haben.“ Diese Nachhaltigkeit ist auch das Ziel intensiver Kooperationen zwischen Büchereizweigstellen und Volksschulen.

„Mehrsprachigkeit ist eine große Bereicherung für alle Kinder“, betont auch Wiens Stadtschulratspräsident Jürgen Czernohorszky. „Deshalb ist die Förderung der Mehrsprachigkeit auch ein großer Schwerpunkt in Wiens Schulen!“

Die Kinder der Klasse 3A freuen sich ganz besonders über die mehrsprachigen Bücher. Für sie ist die Veranstaltungsreihe zwar im Juni zu Ende – für den Herbst sind aber bereits die nächsten Projekte mit anderen Schulklassen geplant.

www.buechereien.wien.at 

Top
Na podstawie przepisów art. 13 ust. 1 i ust. 2 rozporządzenia Parlamentu Europejskiego i Rady (UE) 2016/679 z 27 kwietnia 2016 r. informujemy, iż Österreichisch-Polnischer Verein für Kulturfreunde „Galizien“, jest administratorem danych osobowych, które przetwarza na zasadach określonych w polityce prywatności. Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług na zasadach określonych w tej polityce. Warunki przechowywania lub dostępu do cookie w można określić w ustawieniach przeglądarki internetowej z której Pan/Pani korzysta lub konfiguracji usług internetowej. More details…