BETA-CAR
NATCAR

Kunstmesse "viennacontemporary" in Neu Marx

Von 22. bis 25. September 2016 in der Marx Halle

Nach dem großartigen Erfolg der ersten Ausgabe der viennacontemporary 2015 im spektakulären Ambiente der Marx Halle versammelt die größte und bedeutendste Kunstmesse der Region auch dieses Jahr mehr als 100 herausragende österreichische, osteuropäische und internationale Galerien und präsentiert junge und etablierte zeitgenössische KünstlerInnen in Neu Marx. Die WSE, ein Unternehmen der Wien Holding, ist mit der Entwicklung des Standortes betraut.

Zeitgenössische Kunst hautnah erleben

Ein Vermittlungsprogramm für alle Altersstufen – das Family Programm, Studio Tours für Jugendliche und StudentInnen und Gold Tours für Seniorinnen – das in Kooperation mit Wiener Kunstinstitutionen angeboten wird, ermöglicht einen unkomplizierten und lustvollen Zugang zu zeitgenössischer Kunst.

Mit besonders großer Spannung werden 2016 die Sonderpräsentationen erwartet. Mit dem neuen Format Solo Expanded zeigt die viennacontemporary Sonderpositionen von internationalen KünstlerInnen. Bei Nordic Highlights ist heuer die nordeuropäische Kunst mit ausgewählten Galerien aus Finnland, Dänemark und Schweden zu Gast in Wien. Einen interessanten Aspekt europäischer Kunstgeschichte wird in diesem Jahr die Sonderpräsentation Focus: Ex-Yugoslavia and Albania aufgreifen. Die gut eingeführte ZONE1, unterstützt von Bundeskanzleramt Österreich, verspricht, mit Einzelpräsentationen junger österreichischer KünstlerInnen für einen hohen Überraschungsfaktor zu sorgen.

Auch mit den vielversprechenden Begleitveranstaltungen – Film- und Videokunst im Rahmen von Cinema sowie Gesprächen und Podiumsdiskussionen im Rahmen von Keys to Contemporary Art und dem Collectors Forum – setzt die viennacontemporary einen weiteren Schritt in ihrer Erfolgsgeschichte.

Führungen

Im Rahmen der Studio Tours in englischer und deutscher Sprache treffen Jugendliche und StudentInnen KuratorInnen aus österreichischen Kunstinstitutionen und erhalten wertvolle Einblicke in das Wesen der zeitgenössischen Kunstwelt. Die Studio Tours werden durchgeführt von: Alexandra Grausam, Gründerin und Leiterin, das weisse haus, Wien; Katarzyna Uszynska, Leiterin, Neuer Kunstverein Wien; Boris Ondreička, Künstler, Kurator, TBA21, Wien; Luisa Ziaja, Kuratorin, 21er Haus, Wien. Die Studio Tours finden von Donnerstag, den 22. September bis Sonntag, den 25. September 2016 jeweils um 16:00 Uhr statt.

Die Gold Tours bieten SeniorInnen in thematischen Rundgängen die Möglichkeit, die vielfältigen Kontexte der auf der viennacontemporary präsentierten Kunstwerke kennenzulernen. Die Gold Tours beginnen jeweils um 14:00 Uhr mit den Themen: „Highlights“ am Donnerstag, den 22. September und Samstag, den 24. September 2016; „Junge KünstlerInnen aus Österreich“ am Freitag, den 23. September 2016 und „Zeitgenössische Kunst aus Osteuropa“ am Sonntag, den 25. September 2016.

Alle Führungen starten am Meeting Point. Detailprogramm wird noch bekannt geben.

Family

Der Contemporary Malraum ist das offene Malstudio der viennacontemporary und während der gesamten Messedauer zu den regulären Öffnungszeiten zugänglich. Geleitet wird die „Plattform für ungehemmte Lust am Malen“ für alle Altersstufen von Ulrich Jordis.

2016 kooperiert viennacontemporary jeden Tag mit einer Wiener Kunstinstitution, die ihr spezielles Vermittlungsprogramm für Kinder und deren Familien anbietet: 21er Haus am Donnerstag, den 22. September 2016 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; MINI MAK am Freitag, den 23. September 2016 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; mumok Kinderclub am Samstag, den 24. September 2016 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr; Die kunterbunte Druckwerkstatt Kunsthalle Wien am Sonntag, den 25. September 2016 von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

 

Factbox
viennacontemporary:

22. bis 25. September 2016
Marx Halle Karl-Farkas-Gasse 19
1030 Wien
Öffnungszeiten:
Donnerstag, 22. September 2016: 11:00–19:00 Uhr
Freitag, 23. September 2016: 11:00–19:00 Uhr
Samstag, 24. September 2016: 11:00–18:00 Uhr
Sonntag, 25. September 2016: 11:00–18:00 Uhr 


Eintritt & Preise:
€ 12,50 Tageskarte Vollpreis
€ 9 Ermäßigte Tageskarte für StudentInnen, SeniorInnen, Ö1 Club mit gültigem Ausweis
€ 5 After Work Ticket am Donnerstag und Freitag ab 15:00 Uhr
DUO: 2 x € 9 (Ersparnis von € 7 Euro beim Ticketkauf für 2 Personen)
€ 9 pro Person für Gruppen ab 9 Personen
€ 5 Early Bird Tageskarte


Eintritt frei:
Für Studierende mit gültigem Studierendenausweis ab 15:00 Uhr
Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren
Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn: U3 (Erdberg, Ausgang Nottendorfer Gasse)
Straßenbahn: 71 (St. Marx), 18 (Viehmarktgasse oder St. Marx)
Bus: 74A (Viehmarktgasse oder St. Marx)
S-Bahn: S7 (St. Marx) 
Information:
www.viennacontemporary.at 
www.facebook.com/viennacontemporary 
www.viennacontemporarymag.com 

Top
Na podstawie przepisów art. 13 ust. 1 i ust. 2 rozporządzenia Parlamentu Europejskiego i Rady (UE) 2016/679 z 27 kwietnia 2016 r. informujemy, iż Österreichisch-Polnischer Verein für Kulturfreunde „Galizien“, jest administratorem danych osobowych, które przetwarza na zasadach określonych w polityce prywatności. Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług na zasadach określonych w tej polityce. Warunki przechowywania lub dostępu do cookie w można określić w ustawieniach przeglądarki internetowej z której Pan/Pani korzysta lub konfiguracji usług internetowej. More details…