Europäisches Kulturerbe – Geschichte(n) mit Zukunft

Do., 4. Oktober 2018, 19.00 Uhr

 

Zum Tag des Kaffees

Adresse: Café Korb, Brandstätte 7–9, 1010 Wien
Info und Karten: Eintritt frei, www.cafekorb.at 
Veranstalter: Deutsche Botschaft Wien, Polnisches Institut Wien. Partner: EUNIC Austria, Café Korb.

Anlässlich des Internationalen Tages des Kaffees laden das Polnische Institut Wien und die Deutsche Botschaft Wien in das berühmte Café Korb in der Wiener Innenstadt ein. Im Rahmen der diesjährigen Themenwoche, die unter dem Motto „Europäisches Kulturerbe – Geschichte(n) mit Zukunft“ stattfinden wird, wird der deutsch-polnische Muskauer Park (Park Mużakowski) präsentiert, einer der wenigen staatenübergreifenden Welterbestätten. Dass er seit 2004 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, ist Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785–1871) zu verdanken. Pückler schuf beiderseits des Flusses Neiße (Nysa) ein Meisterwerk, das als klassischer Landschaftsgarten bezeichnet wird. Er gilt daher auch als einer der Begründer der modernen Landschaftsgestaltung.
Die multimediale Präsentation des Parks wird durch ausgewählte Fragmente aus dem Werk von Hermann Fürst von Pückler-Muskau ergänzt, vorgetragen von Christian Reiner (Sprecher von Gedichten, Prosa und experimentellen Texten, DE). Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen Klara Nowak (Piano, PL) und Magdalena Biskupska (Violine, PL).

Moderation: Franz Schubert (Café Korb)

Die jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe zum Tage des Kaffees wurde 2012 von EUNIC Austria, der Gemeinschaft der in Wien ansässigen europäischen Kulturinstitute, ins Leben gerufen.

Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…