Einladung zum Bezirksmuseen-Tag 2018 am Sonntag

Alle Wiener Bezirksmuseen sind am Sonntag, 11. März, zwischen 10.00 und 16.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Hunderte Kirchenbauten sind in Wiens 23 Bezirken zu finden. Der Bezirkshistoriker und Autor Hans W. Bousska ist der Gestalter eines neuen Bildbands aus dem „Sutton Verlag“ mit dem Titel „Sakrale Bauten in Wien“. Mit rund 160 Bildern ermöglicht die Publikation (ISBN-13: 978-3-95400-896-4, Preis: 19,99 Euro) der Leserschaft spannende Einblicke in die „Kirchengeschichte“. Das Werk ergänzt den „Tag der Wiener Bezirksmuseen 2018“: Alle Wiener Bezirksmuseen sind am Sonntag, 11. März, zwischen 10.00 und 16.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet und gehen im Rahmen von Ausstellungen und anderen Aktionen der Historie der Wiener Gotteshäuser auf den Grund. Auskünfte dazu: Telefon 817 65 98.

Das Bezirksmuseum Innere Stadt (1., Wipplinger Straße 8, Altes Rathaus) verlegt den Eingang am Sonntag in die Stoß im Himmel-Gasse. Die Ausstellung wird durch Darbietungen einer Cellistin (13.30 Uhr) abgerundet. Das Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) hat die Themen Religionen und Kirchen in die Dauer-Ausstellung eingebunden. Im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) kann sich das Publikum beispielsweise die Vorträge „Kirchen als Ortskerne der Bezirksentwicklung“ (13.00 Uhr) und „Die Neuordnung der Pfarrsprengel im 21. Jahrhundert“ (14.00 Uhr) anhören.

Im Bezirksmuseum Wieden (4., Klagbaumgasse 4) gibt es Führungen durch die Foto-Schau und einen Vortrag von Pfarrer Gerald Gump: „Das Leben heute in historischen Gebäuden“. Das Bezirksmuseum Margareten (5., Schönbrunner Straße 54) zeigt eine Kirchen-Doku auf 18 großformatigen Schautafeln. Im Mariahilfer Bezirksmuseum (6., Mollardgasse 8) stehen Vorträge, Lesungen und Gespräche am Programm. Dabei werden unter anderem die Bereiche „Historische Glasmalerei“ und „Erinnern für die Zukunft“ behandelt.

Fragen der Besucherinnen und Besucher des Bezirksmuseums Neubau (7., Stiftgasse 8) werden vom anwesenden Bezirkshistoriker-Team gerne beantwortet. Im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) ist ab 11.00 Uhr das famose Vokal-Ensemble „Piaristen Chor“ unter der musikalischen Leitung von Francois-Pierre Descamps im Einsatz. Das Bezirksmuseum Alsergrund (9., Währinger Straße 43) versorgt seine Gäste in einem „Religionsraum“ mit einschlägigen Aufklärungen. Die Anwesenden bekommen zum Beispiel genaue Infos zur „Votivkirche“ und zur „Servitenkirche“.

Im Bezirksmuseum Favoriten (10., Ada Christen-Gasse 1 b) fängt um 14.00 Uhr ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Liedern plus „G’schichterln“ an. Mitwirkende sind Ingrid Merschl (Gesang und Moderation) und Roman Teodorowicz (Klavier). Das Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) erfreut die Gäste mit vergnüglichen Puppentheater-Stücken für Alt (11.00 Uhr) und Jung (14.30 Uhr). Im Bezirksmuseum Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15) spielen junge Talente aus der „Musikschule Meidling“ (10.30 Uhr).

Im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) werden die Gäste ab 11.00 Uhr in einem Kurz-Kommentar auf die anschließende Führung durch die Ausstellung „Sakrale Bauten in Hietzing“ eingestimmt. Das Bezirksmuseum Penzing (14., Penzinger Straße 59) berichtet über die Kirchen-Thematik ab 10.30 Uhr im Referat „Sakralbauten und Gebetsräume in Penzing“. Neben anderen Programmpunkten lädt das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) das Publikum unter anderem zum Vortrag „Die Reindorfer Pfarrkirche“ (11.00 Uhr) ein.

Im Bezirksmuseum Ottakring (16., Richard Wagner-Platz 19 b) ertönen bewegende Harfen-Musik (10.15 Uhr) und gregorianische Choräle (14.15 Uhr). Das Bezirksmuseum Hernals (17., Hernalser Hauptstraße 72-74) sorgt beispielsweise ab 10.15 Uhr mit der Lesung „Die Legende vom heiligen Trinker“ (Rezitationen: Rudi Hausmann, Ziehharmonika: Rosemarie Radtke) für Kurzweil. In der neu arrangierten Dauer-Ausstellung nimmt sich das Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) auch allerlei kirchlichen Belangen, vom imposanten Gotteshaus bis zum kleinen „Marterl“, an.

Im Bezirksmuseum Döbling (19., Döblinger Hauptstraße 96) sind neben Fotoaufnahmen zahlreicher Kirchen ausdrucksvolle Gemälde mit Ansichten von Gotteshäusern zu bestaunen. Das Bezirksmuseum Brigittenau (20., Dresdner Straße 79) lockt am „Museumstag“ mit einem vielfältigen Flohmarkt. Der „Kirchenchor Leopoldau“ singt ab 11.00 Uhr im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im „Mautner Schlössl“). Das Bezirksmuseum Donaustadt (22., Kagraner Platz 53/54) zeigt neben der Klein-Ausstellung über Sakralbauten die neuen Sonder-Ausstellungen „Hörvergnügen“ und „Industrie in der Donaustadt“. Im Liesinger Bezirksmuseum (23., Canavesegasse 24) wird von 12.00 bis 14.00 Uhr die DVD „Baroque & More“ (Barock-Ensemble Alfred Pfleger in der „Bergkirche Rodaun“) vorgeführt. Kontakt zur „ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen“ per E-Mail: Ten adres pocztowy jest chroniony przed spamowaniem. Aby go zobaczyć, konieczne jest włączenie w przeglądarce obsługi JavaScript. 

Allgemeine Informationen:
ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen:
www.bezirksmuseum.at 

Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…