BETA-CAR
NATCAR

Projekt CITY NATURE

Natürliche Wiesenpflege – Stadt Wien – Umweltschutz zeigen wie’s geht

 

Einführung ins Sensenmähen am 3. Juli 2020
Artenreiche Wiesen mit blütenreichen Kräutern sind für die Biodiversität in unserer Stadt ebenso bedeutend wie für die Erholung der Wienerinnen und Wiener. Auch im eigenen Garten ist es möglich ein kleines Wiesenparadies zu schaffen und so für Schmetterling, Wildbienen, Bienen und Igel zu sorgen. Dort wo die Wiese nicht zu häufig betreten werden muss, darf sie ruhig etwas höher wachsen.

Gartenbegeisterte, die sich an ihrem persönlichen Stückchen Blumenwiese erfreuen dürfen, wissen jedoch: für den durchschnittlichen Rasenmäher wird es schwierig, das hohe Gras zu schneiden. Die perfekte Alternative zum Rasenmäher ist die Sense. Das Sensenmähen ist eine alte Kulturtechnik, die nur mehr von wenigen angewendet wird. Das Mähen mit der Sense ist effizient und kostengünstig. Ohne die Nachbarschaft mit Lärm und Benzingestank zu stören, können Gartenbegeisterte sogar am Wochenende mähen und dabei gleichzeitig etwas für ihre Fitness und die Umwelt tun.

Sensenmähen will gelernt sein!
Für all jene, die sich für den richtigen Umgang mit der Sense interessieren, bietet die Stadt Wien – Umweltschutz im Rahmen ihres Projekts CITY NATURE die Möglichkeit, sich in die Geheimnisse des Sensenmähens einweihen zu lassen.

Sensenmähen – Kostenloser Einführungsworkshop
Am 3. Juli 2020 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr findet auf einer Obstwiese in den Steinhofgründen ein kostenloser Einführungsworkshop statt. Interessierte können die Technik des Sensenmähens ausprobieren und Grundzüge erlernen. Von der richtigen Haltung und Einstellung des Sensenblattes bis zur „guten Schneid“ und dem Dengeln wird alles Nötige geboten. Ein geprüfter Sensenlehrer gibt Anleitung, plaudert aus seinem Erfahrungsschatz und steht mit Tipps, Rat und Tat für Fragen zur Verfügung.
Informationen über die Artenvielfalt der Wiesen und wie man selbst zum Artenschutz beitragen kann, erhält man bei den anwesenden Expertinnen und Experten der Stadt Wien – Umweltschutz.
Teilnahme ausschließlich nach schriftlicher Anmeldung unter Ten adres pocztowy jest chroniony przed spamowaniem. Aby go zobaczyć, konieczne jest włączenie w przeglądarce obsługi JavaScript.  bis spätestens 1. Juli 2020. Die Workshop-Plätze sind begrenzt.

Top
Na podstawie przepisów art. 13 ust. 1 i ust. 2 rozporządzenia Parlamentu Europejskiego i Rady (UE) 2016/679 z 27 kwietnia 2016 r. informujemy, iż Österreichisch-Polnischer Verein für Kulturfreunde „Galizien“, jest administratorem danych osobowych, które przetwarza na zasadach określonych w polityce prywatności. Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług na zasadach określonych w tej polityce. Warunki przechowywania lub dostępu do cookie w można określić w ustawieniach przeglądarki internetowej z której Pan/Pani korzysta lub konfiguracji usług internetowej. More details…